IPZV stärkt Aktionsbündnis Pro Pferd

IPZV jetzt Mitglied des Aktionsbündnis Pro Pferd (APP)

IPZV verstärkt Netzwerk im Bereich Pferdesteuer

Bad Salzdetfurth, 23.06.17 – Das war mehr als ein symbolischer Akt. Der Islandpferde – Reiter und Züchterverband e.V. (IPZV) ist dem Aktionsbündnis Pro Pferd e.V. (APP) beigetreten.

Mit mehr als 25000 Mitgliedern ist der IPZV der größte Anschlussverband der FN und der größte Islandpferdeverband weltweit. Christian Eckert, Ressortleiter der Abteilung Breitensport IPZV erklärt, dass es das Ziel seines Verbandes sei, die gute Arbeit des APP zu unterstützen, das Netzwerk im Bereich Pferdesteuer zu verstärken und insbesondere den im APP aktiven Islandpferdereitern Unterstützung zu signalisieren.

Um die bereits bestehende stabile Zusammenarbeit zu bekräftigen, wurde APP-Vorstandsmitglied Christiane Rippl bereits Anfang 2017 in den Fachausschuss Breitensport des IPZV berufen. Der Aktionsbündnis Pro Pferd e.V. besteht seit 2013. Der anerkannte Tierschutzverein ist vor allem durch seine schnellen Netzwerke bekannt geworden. Bei Facebook unterhält der Verein das Aktionsbündnis gegen die Pferdesteuer mit konstant 23.000 Aktiven. Über die eigene Webseite und zwei Nachrichtenticker verfügt das APP über eine Reichweite von bis zu 250.000 Usern. Der Verein arbeitet im engen Austausch mit anderen Netzwerken im In- und Ausland. Neben der Funktion als Plattform und Schlüsselstelle zwischen Pferdefreunden, führen die Aktiven Informationsgespräche auf Kommunal-, Landes-, Bundes- und EU-Ebene und stellen Ansprechpartner und Vermittler bei Konflikten zwischen Politik, Tierhaltern und Tierschützern.

APP-Vorsitzende Birgit Petersen heißt den IPZV ausdrücklich als neues Mitglied willkommen. „Wir haben einen neuen starken Partner an unserer Seite und freuen uns, die gemeinsamen Pläne mit dem IPZV umzusetzen“.

SHARE IT:

Comments are closed.