Lisa Schürger dreifache Deutsche Meisterin

DIM2015_LisaSchuerger

Lisa Schürger (hier in T1 mit Kjalar frá Strandarhjáleigu) gewann auf der Deutschen Islandpferdemeisterschaft gleich drei Meistertitel. Bild: Uli Neddens

Die Deutsche Meisterschaft der Islandpferde (DIM) im schwäbischen Neuler ist beendet. Insgesamt 12 neue Deutsche Meister wurden nach fünf Wettkampftagen in den Töltprüfungen, im Viergang und Fünfgang, den Passrennen und der Passprüfung sowie der Gehorsam und den beiden Kombinationstiteln auserkoren. Strahlende Dreifachsiegerin ist die aus Neumarkt/Opf. stammende und inzwischen auf dem Gestüt Schloßberg in Zachow beheimatete Lisa Schürger. Sie gewann mit drei verschiedenen Pferden den Töltpreis T1, die Viergang- und die Fünfgangprüfung.

Sie war außerordentlich stark in gleich drei Disziplinen und zeigte sich selbst davon ein wenig überrascht: Lisa Schürger dominierte am Sonntag im sommerlichen Neuler sowohl das Finale der Viergang- als auch der Fünfgangprüfung sowie den Töltpreis T1, die Königsdisziplin im Islandpferdesport. Über 4.000 Zuschauer waren allein am Sonntag auf das Gelände des IPV Sleipnir gekommen, um den Endausscheidungen in vier Prüfungen sowie dem Speedpass beizuwohnen. Sie bejubelten die wunderschönen Ritte von Lisa Schürger auf ihren Pferden Kjalar frá Strandarhjáleigu in der T1, Vörður frá Sturlureykjum 2 in der Viergangprüfung V1 und Bassi frá Efri-Fitjum in der Fünfgangprüfung F1. „Ich bin sehr glücklich und sehr stolz auf meine Pferde, weil sie alles gegeben haben.“ freute sich Lisa Schürger über ihre Erfolge.

Lisa Schürger wurde aufgrund ihrer starken sportlichen Leistungen in diesem Jahr in den WM-Kader berufen, der am Ende dieser DIM bekannt gegeben wurde.

Den Deutschen Meistertitel in der Gehorsam Kür holte Maria Menzinger mit dem bayerisch gezogenen Tandri vom Seebühl.

Herzlichen Glückwunsch an unsere „bayerischen“ Deutschen Meister!

 

 

Die folgenden Deutschen Meister wurden auf der DIM 2015 ernannt:
T1: Lisa Schürger mit Kjalar frá Strandarhjáleigu (8,16)
T2: Johanna Tryggvason mit Fönix frá Syðra-Holti (8,13)

V1: Lisa Schürger mit Vörður frá Sturlureykjum 2 (7,80)
Viergangkombination: Frauke Schenzel mit Óskadís vom Habichtswald (8,085)

F1: Lisa Schürger mit Bassi frá Efri-Fitjum (7,55)
Fünfgangkombination: Nadja Wohllaib mit Eldur vom Schwäbischen Wald (7,027)

Speedpass P2: Svenja Kohl mit Svartur von Faxaból (7,47 Sekunden)
Rennpass 150m P3: Heinz Pinsdorf mit Pegasus vom Klausenberg (14,95 Sekunden)
Rennpass 250m P1: Annabell Steuer mit Geisa frá Reykjavík (22,51 Sekunden)
Passprüfung PP1: Nadja Wohllaib mit Eldur vom Schwäbischen Wald         (7,38)

Gehorsam A: Cristina Daniele mit Víðir frá Lynghaga (6,61)
Gehorsam Kür: Maria Menzinger mit Tandri vom Seebühl (7,67)

SHARE IT:

Comments are closed.